Praxisanleiter

Alle Jahre wieder-Staatsexamen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Alle Jahre wieder-Staatsexamen

Beitrag  Brain am 02.03.10 15:08

Da es nun ja bald mal wieder soweit ist bzw. bei Schulen mit Frühjahrskursen schon mitten drin ist, einfach mal eine Frage an Euch alle:
Es kommt immer wieder vor, das Kollegen, egal ob PA oder nicht, meinen, ihren Schülern mit einer Übung des Examens etwas Gutes zu tun. Sie organisieren hierfür irgendwie die Zeit, ein einziges Zimmer für den Schüler und sich zu "reservieren" und den Examensablauf zu proben.
Was haltet Ihr davon?

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Nach oben Nach unten

Re: Alle Jahre wieder-Staatsexamen

Beitrag  brian am 02.03.10 17:53

Solange nicht die Prüfungspatienten "beübt" werden, find ich das in Ordnung.
Ich mache das fast immer mit den Schülern. Ich lege dabei immer Wert darauf, die letzte Anleitung zu nutzen, um Ihnen Selbstvertrauen zu geben. Eine Bestätigung kurz vorher, daß sie fit sind für den Beruf nimmt etwas Angst vor der Prüfungssituation.

brian

brian

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Alle Jahre wieder-Staatsexamen

Beitrag  kitty am 06.03.10 13:27

(Ihr wisst schon, dass ihr sehr ähnliche Namen habt? Surprised )
Beim Examen ist es so, dass unsere Schüler des letzten Kurses ca. 4 Monate vorher ein benotetes "Probeexamen" machen. Dann eigentlich nichts mehr vorher.
Zum Probezeitabschluss unserer "Neuen", habe ich, soweit möglich, auch noch mit dem einen oder anderen geübt. Nicht die volle Prüfung durch, aber die Grundpflege. Das gab einigen doch noch einiges an Sicherheit und hat ihnen nach ihren eigenen Aussagen schon was gebracht! Very Happy
avatar
kitty

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 08.10.09
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Alle Jahre wieder-Staatsexamen

Beitrag  Brain am 16.03.10 16:40

Und wie läuft das bei Euch anderen in den Abteilungen und Stationen ab?

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Nach oben Nach unten

Staatsexamen

Beitrag  oldie50 am 17.03.10 13:25

Dieses "Probeexamen" wird auch bei uns schon seit vielen Jahren durchgeführt und sowohl von den Schülern als auch von den Praxisanleitern postiv beurteilt.Die Schüler fragen schon immer im Herbst, wann es anfängt.Wichtig dabei ist, dass die Schüler alless !!, also auch Pflegeplanung, Übergabe usw. alleine ausführen müssen. Anschliessend erfolgt ein Reflexionsgespräch, in dem die Schüler sich zuerst äußern sollen bevor der Hammer der Kritik auf sie niedersausst:))
Welche Patienten genommen werden ist normalerweise egal, da aufgrund der kurzen Verweildauer bis zum Examen die Patienten sowieso gewechselt haben.
Und im übrigen: Woher sollen die von der Schule wissen, bei welchem Patienten geübt wurde?? Wink
Grüße und viel Erfolg
oldie

oldie50

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 26.02.10

Nach oben Nach unten

Re: Alle Jahre wieder-Staatsexamen

Beitrag  brian am 17.03.10 16:46

Spätestens wenn der Patient während der Prüfung dem Schüler sagt, dass er gestern wirklich gut Aufgepasst hat und vom Anleiter (der jetzt mit dem Lehrer als Prüfer dasteht) viel gelernt hat. Shocked

brian

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 05.12.09

Nach oben Nach unten

Re: Alle Jahre wieder-Staatsexamen

Beitrag  kitty am 17.03.10 17:07

Bei unserem Probeexamen Monate vorher, ist es wohl kaum der gleiche Pat., das Problem haben wir nicht. Außerdem ist bei uns auch beim Probeexamen die Schule dabei.
avatar
kitty

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 08.10.09
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Alle Jahre wieder-Staatsexamen

Beitrag  Brain am 18.03.10 13:18

Falls die selben Patienten noch dort sein sollten und die Schule eine eventuelle bereits durchgeführte Pflege durch den Schüler nicht im Vorfeld hinterfragt und diese Patienten akzeptiert, dann müsste schon bei der "Probe" eine ziemlich krasse Dokumentationsfälschung vorliegen, denn der Schüler sollte seine durchgeführten Dinge schon abgehakt und dokumentiert haben, oder? Und lesen wird Schule die Doku der Vortage.
Embarassed
By the way: Wer ist bei Euch für die Festlegung der Prüfungspatienten endgültig zuständig?

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Nach oben Nach unten

Re: Alle Jahre wieder-Staatsexamen

Beitrag  mue1837 am 16.10.10 22:32

*schieeeeeeeeeeeeeeeb* Cool

By the way: Wer ist bei Euch für die Festlegung der Prüfungspatienten endgültig zuständig?


während meiner Prüfung (Altenpflege) war es die PA (Station/Haus) study

_________________
LG mue

Aus den Trümmern unserer Verzweiflung bauen wir unseren Charakter.

Bevor Du urteilen willst, über mich oder mein Leben,ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freuden...
und erst DANN kannst Du über mich urteilen...
avatar
mue1837

Anzahl der Beiträge : 336
Anmeldedatum : 19.07.09
Alter : 36
Ort : Saalekreis

http://www.dolcevita-forum.de

Nach oben Nach unten

Re: Alle Jahre wieder-Staatsexamen

Beitrag  Claire am 17.10.10 13:29

Also in der Uniklinik (dort wo ich gelernt habe) war es so das die Schule auf die jeweiligen Stationen gegangen ist, sich dort hat Patienten für die Prüfung vorschlagen lassen, dann aber letztendlich selbst und alleine entschieden hat wer`s denn werden soll.
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 40
Ort : Aachen

http://praxisanleiter-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Alle Jahre wieder-Staatsexamen

Beitrag  Chefin am 10.07.12 19:42

ich habe es bisher so gehalten
Bew. aussuchen und des Procedere erledigen, ich hab so einen " ToDo" Zettel erarbeitet.
welcher Bew., Erlaubnis einholen, schriftl. auch von Betreuuer

was soll ich machen
was benötige ich an Formularen ( Assesments )
also viele Dinge, die man im Vorraus erledigen kann.
wir gehen da nach den AEDL`s vor, damit nix vergessen wird
ich lasse nochmals üben, dann am nächsten Tag bin ich der Prüfling und Schüler muss aufschreiben was anders war ( meist sehen sie es dann auch mit anderen augen, die schüler sind immer ganz erstaunt was der Bew. noch alles kann )
dann Probeexamen mit übergabe, ect. Durchführung und Reflexionsgespräch ( ich spiel Prüfer ) und sie übernehmen vieles von mir ( ich lege grossen wert auf Kommunikation und das der Bew. so viel wie er kann selber macht.)

bisher habe ich damit die besten Erfahrungen gemacht
beide Schüler haben in der Ausarbeitung und Durchführung alles einsen
und die Lehrer bedanken sich für so eine tolle PA, bor as geht runter wie Oel, wenn man für seine PA-Arbeit gelobt wird
servus Heidi
.


Chefin

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 09.07.12
Ort : Markt Indersdorf / Bayern

http://www.senterra.de/haeuser/marktindersdorf.html

Nach oben Nach unten

Re: Alle Jahre wieder-Staatsexamen

Beitrag  Brain am 11.07.12 10:02

Das hört sich nach einer Menge trainieren für Tag X an, oder? Ich meine, sind die Bewohner, wo du das so durchspielst dann die Prüfungsbewohner?

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Nach oben Nach unten

Re: Alle Jahre wieder-Staatsexamen

Beitrag  Chefin am 11.07.12 17:36

huhu
in meinem Bereich arbeiten wir in Bezugspflege, ich selber gehe wenig in die Pflege, naja, eigentlich schon, nur unter dem Aspekt " Pflegevisite" d.h. ich fische mir aus jeder Gruppe einen Bew. heraus und pflege ihn, dabei kann ich halt sehen wie er / sie versorgt wurde. Da schauen schon alle das " ihre " Bew. gut gepflegt sind und alles passt ;-) Meine Schüler haben somit ihre festen Leute, da fühlen sie sich zum Team gehörend und lernen gleichzeitig Verantwortung zu tragen. Ihr Tun festigt sich so und ich spiele zwischendurch Mäuschen. Sie haben ALLE einen Vertrauensvorschuss und den hat bisher noch niemand missbraucht. Ans " eingemachte" gehen wir erst in der Woche vor den prüfungen. Am Tag vor der prüfung bekommen sie frei und da gehen wir dann gegen Abend zum Essen. Das lenkt ab und ist ein erstes " Lob" für die letzten stressigen tage, somit gehen wir den Prüfungstag gemeinsam ganz entspannt an.
Heute rief mich eine meiner Schülerinnen an und teilte mir freudestrahlend mit das sie ihr Examen mit 1,8 bestanden hat.
das feut mich natürlich sehr
servus Heidi

Chefin

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 09.07.12
Ort : Markt Indersdorf / Bayern

http://www.senterra.de/haeuser/marktindersdorf.html

Nach oben Nach unten

Re: Alle Jahre wieder-Staatsexamen

Beitrag  Brain am 12.07.12 12:14

Ist ja schön. Nur, wenn sie die Bewohner eh schon recht lange kennen und dann nocht Prüfung "gespielt" wird, da kann ja fast schon nichts mehr schief gehen, weißt du wie ich meine? Sie kennen die Bewohner UND trainieren noch quasi den Ablauf des Tages X. Ist das noch Prüfung im Sinne von Prüfung?

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Nach oben Nach unten

Brain

Beitrag  Chefin am 12.07.12 18:29

ich verstehe was du meinst. Aber nur durch immer wiederkehrendes Tun erhalten sie Sicherheit bei ihrer Arbeit. Natürlich müssen sie auch andere Bewohner versorgen, da gehen sie dann aber selbstsicher ans Werk. Zudem kann ich ihnen dann Dinge beibringen, die sonst zu kurz bzw. nur von der Schule vermittelt würden. Sie kennen schon im 1. Jahr Diagnosen und können die Medikamente zuordnen, kennen die Wirkstoffe, Nebenwirkungen ect. Die Schulen sind bei den Prüfungen immer ganz überrascht.

servus Heidi

Chefin

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 09.07.12
Ort : Markt Indersdorf / Bayern

http://www.senterra.de/haeuser/marktindersdorf.html

Nach oben Nach unten

Re: Alle Jahre wieder-Staatsexamen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten