Praxisanleiter

Austausch mit KollegInnen aus dem Ausland?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Austausch mit KollegInnen aus dem Ausland?

Beitrag  susanne am 06.07.10 8:58

Liebe KollegInnen!

Zuerst: liebe Grüße aus Österreich. Ich arbeite an einer psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflegeschule und möchte dieses Forum nützen um mich mit PraxisanleiterInnen auszutauschen. Wer hat Lust dazu und möchte länderübergreifend über Freud und Leid als AnleriterIn sprechen/schreiben? Ich freue mich auf vielfältige Anregungen, Probleme und Lösungen!

Liebe Grüße, Susanne

susanne

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 27.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Austausch mit KollegInnen aus dem Ausland?

Beitrag  Brain am 06.07.10 14:58

Na, ich denke, Lust haben da viele zu.
Was genau heißt psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflegeschule?

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Austausch mit KollegInnen aus dem Ausland?

Beitrag  susanne am 06.07.10 15:55

Hallo,
in Österreich gibt es drei verschieden Diplome für Gesundheits- und Krankenpflege, ein allgemeines, eines für die Pflege von Kindern und Jugendlichen und eines für die Pflege von psychiatrisch, neurologisch und geriatrisch erkrankten Menschen. Im ersten Ausbildungsjahr gibt es große Übereinstimmungen in den Ausbildungsinhalten, ab dem zweiten Ausbildungsjahr kommt die spezielle Ausrichtung der Schule dann zum Tragen.

Liebe Grüße Susanne

susanne

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 27.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Austausch mit KollegInnen aus dem Ausland?

Beitrag  Brain am 07.07.10 9:57

Das hört sich doch vielfältig an. Ich denke, dass die Personen des Zweiges Psychiatrie-Neuro-Geriatrie nach dem Examen auch jederzeit in der Krankenpflege arbeiten können, oder? Und wie ist das umgekehrt?

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Austausch mit KollegInnen aus dem Ausland?

Beitrag  susanne am 07.07.10 12:18

Richtig, vor allem im Langzeitpflegebereich wie Alters- und Pflegeheimen sind unsere Absolventen gefragt, ebenso im extramuralen Bereich der psychiatrischen Gesundheits- und Krankenpflege, im stationären Bereich sowieso und auch in der Hauskrankenpflege (ambulante Pflege daheim).
Wer in einem allgemeinen Krankenhaus arbeiten möchte, muss eine Zusatzausbildung machen (OP- oder Intensivpflege beispielsweise)oder das allgemeine Diplom nachholen, was in einem Jahr möglich ist.
Umgekehrt kann eine allgemein diplomierte Pflegeperson an unserem Krankenhaus arbeiten, muss aber in einem vorher abgesprochenen Zeitraum das psychiatrische Diplom nachmachen, wenn er/sie in der Psychiatrie arbeiten will.

susanne

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 27.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Austausch mit KollegInnen aus dem Ausland?

Beitrag  Brain am 08.07.10 10:06

Und dass nachholen des jeweils fehlenden Diploms wird berufsbegleitend gemacht oder müssen die ein Jahr Schulbank drücken?
Wie läuft die Praxisanleitung bei Euch denn so. Gesetzlich ebenfalls vorgeschrieben? Freigestellt oder nicht oder beides?

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Austausch mit KollegInnen aus dem Ausland?

Beitrag  susanne am 08.07.10 13:22

Nachholen des Diploms heisst ein Jahr Schule gehen und dabei Praktika absolvieren.
Praxisanleitung ist bei uns in den Berufspflichten enthalten, eine spezielle Ausbildung dazu ist nicht vorgeschrieben, gibt es aber. PraxisanleiterInnen sind diplomierte PP mit der Weiterbildung Praxisanleitung. In vielen Istitutionen hat sich das bewährt und etabliert - in meiner Institution sind wir dabei, dies aufzubauen. Daher interessieren mich auch die Arten der Anleitung, wie wird eine Lernsituation definiert, gestaltet, durchgeführt und evaluiert? Werden bei Euch Metalog, SimulationspatientInnen, gemeinsame Anleitungen von PraktikerInnen und Unterrichtenden durchgeführt?
Wie gestaltet sich das im Stationsalltag? Wieviel Zeit oder Geld erhalten PraxisanleiterInnen in den verschiedenen Institutionen? Wie viele SchülerInnen sind im Durchschnitt anzuleiten? Wie viele auf der Station im Einsatz? Gibt es Kataloge was die einzelnen Schwerpunkte der verschiedenen Stationen sind? Wie ist die Anleitung an den Ausbildungsstand orientiert?
Ich traue mich nicht mehr Fragen zu stellen, weil ich fürchte, dass sich dann niemand antworten traut. Wie gesagt stecken wir noch in den Kinderschuhen und mich interessiert ALLES!
Liebe Grüße Susanne

susanne

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 27.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Austausch mit KollegInnen aus dem Ausland?

Beitrag  Brain am 09.07.10 14:44

In dem Haus wo ich arbeite haben einige Stationen für die Schüler Mappen, wo das Einarbeitungskonzept und die möglichen Lerninhalte, die die Station bieten kann, aufgeführt sind.
Früher war recht streng, an den Ausbildungsstand zu denken, und nur Dinge, die der Schüler bereits in der Theorie hatte, durfte er unter Aufsicht oder Anleitung auch auf Station machen. Da der Weg nun weg vom Erlernen einzelner Tätigkeiten geht und die Gesamtsituation in den Vordergrund rutscht, werden die Anleiter auf den Stationen ermutigt, hier recht frei entscheiden zu können (solange es im Rahmen bleibt). Vorgabe für die Stationspraxisanleiter bei uns sind maximal zwei Schüler. Ich als Freigestellter arbeite jeweils mit einem Schüler, Zeitraum ein bis fünf Tage, ganze Schichten, ganzer Bereich. Von Simulationspatienten halte ich persönlich gar nichts. Es gibt auch keine gemeinsamen Anleitungen mit den Kollegen der unterrichtenden Front.

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Austausch mit KollegInnen aus dem Ausland?

Beitrag  susanne am 12.07.10 7:21

Welche Arten von Lernsituationen hast Du auf Deiner Station? Gibt es dazu Unterlagen? Bist Du hausintern vernetzt (beispielsweise Verbandswechsel - gibt es Absprachen zur Vereinheitlichung)? Wer ist Ansprechpartner wenn ein Schüler/eine Schülerin Dir sagt, dass er/sie das in der Schule anders gelernt hat, als Du es vorzeigst? Ich bin seit drei Jahren an der "unterrichtenden Front" und in unserem Haus bei der Projektgruppe "Praxisanleitung" dabei. Daher ist für mich die Vernetzung ein großes Thema.
Können andere user der Plattform meine Beiträge lesen? Wenn nicht wie kann ich das ändern? Ich möchte mit möglichst vielen KollegInnen in einen Erfahrungsaustausch kommen - gerade weil viel Frust und Ärger durch die fehlende Vernetzung von Schule und Praxis zu entstehen scheint -auch bei uns im Haus. Mein Anliegen ist es, dem entgegen zu wirken und die Zusammenarbeit zu fördern. Gibt es dazu funktionierende Modelle?
Liebe Grüße Susanne

susanne

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 27.11.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Austausch mit KollegInnen aus dem Ausland?

Beitrag  Brain am 12.07.10 7:47

Ich kann Dich beruhigen. Jeder User dieses Forums kann Deine Beiträge lesen und Dir antworten. Es ist nur momentan mehr als ruhig in diesem Forum.
Bei uns sind die meisten Dinge festgelegt in einem Hygienekatalog (u.a. auch Verbandwechsel), dieser ist bindend.
Natürlich gibt es immer mal wieder die Situation, dass es eine Durchführungsdiskrepanz zwischen dem, was die Schule sagt und dem, was die Kollegen auf Station dem Schüler zeigen.Bei vielen Dingen ist es ja so, dass es viele richtige Wege gibt. Hauptsache, das Große und Ganze ist korrekt, z.B. hygienische Durchführung, etc..
Wenn uns arg falsche Dinge übermittelt werden, sprechen wir diese spätestens in einem Treffen der Praxisanleiter an. Diese rufen auch bei eigenen Verständnisfragen in der Schule an, um sich abzusichern und etwas zu lernen.
An Lernsituationen gibt es auf meinen Stationen eigentlich alles, was im wahren Leben vorkommen kann. Wir nehmen dann dass, was da ist und arbeiten damit.

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Austausch mit KollegInnen aus dem Ausland?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten