Praxisanleiter

Wie soll ich mich verhalten?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wie soll ich mich verhalten?

Beitrag  Punto am 04.11.10 12:01

Hallo ihr Lieben,
ich habe da ein kleineres Problem und weiß im Moment nicht, wie ich mich dazu verhalten soll:
Also, es geht darum, dass 2 Azubis bei uns in die gleiche Schule gehen, aber in zwei verschiedene Klassen. Beide sind 37 und 38 Jahre alt. Nun stand an, dass sie eine komplette Pflegeplanung über einen selbst gewählten Pat schreiben sollten. Azubi Bettina ist sehr fleissig, auch im Praktischen, will alles wissen, fragt nach, kümmert sich, und betüdelt ganz hervorragend die Pat. Hat Herz und Seele und hervorragendes Wissen.Von mir gäbe es für alles eine 1. Pflegeplanung war für sie sehr aufregend zu schreiben, aber gemeinsam haben wir eine Pflegeplanung aufs Parkett gelegt, da würde der MDK staunen. Dafür bekam sie eine 2. Im ersten Moment war sie glücklich. Als sie aber dann efuhr, dass Azubi Silva eine 1 bekommen hat, stand alles in ihr Kopf. Und bei mir auch. Azubi Silva ist zwar fleissig, redet aber kaum mit mir, selten mit den Pat und bat mich auch nur per eMail um etwas Hilfe bei der Pflegeplanung. Ich korrigierte diese mit der Bemerkung, dass sie sie komplett überarbeiten muss, da fast nichts drinstand, keine Maßnahmen-wenn dann nur larifari. Keine Prophylaxen etc....Sie sagte, dass Thema ist für sie abgeschlossen.
Nun will sie mir beibringen, wie man eine Pflegeplanung zu schreiben hat. Das erfuhr ich von Azubi Bettina. Hallo, gehts noch????
Ich bin von den Socken...Ich bin, was Pflegeplanung angeht immer auf dem Laufenden über MDK und so. Was soll ich denn der nun sagen, ich bin total satt.
Könnt ihr mir helfen? Ich danke euch. bounce No No monkey

Punto

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 29.05.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie soll ich mich verhalten?

Beitrag  Claire am 04.11.10 16:54

Hallo Punton!

Habe da ein paar Verständnissfragen.

Die 1 hat Silvia nur für die Pflegeplanung bekommen, oder? Demnach spielt es ja erstmal keine Rolle wie sie sich Dir oder Patienten gegenüber verhöält. Womit so ein verhalten natürlich trotzdem nicht gut zu heissen ist.
Von wem gab es die Note? Von der Schule?

Wenn Du der Meinung bist die Note ist total unangemessen (und scheinbar hast du die Pflegeplanung ja gesehen?)würde ich vieleicht den Kontakt zur schule, speziell dem benotenden Lehrer suchen.

Nun will sie mir beibringen, wie man eine Pflegeplanung zu schreiben hat. Das erfuhr ich von Azubi Bettina. Hallo, gehts noch????

Nun ja, hörensagen über Dritte. Ich würde erstmal abwarten ob die besagte Schülerin wirklich auf Dich zukommt um Dir etwas beibringen zu wollen. dementsprechend kannst Du ja dann immer noch reagieren.

Insgesamt scheint diese Silvia Deinen Schilderungen nach ja nicht sooo die gute Schülerin zu sein, bzw. es scheint ihr durchaus an einigen Qualitäten zu fehlen. Das würde ich dann eben auch einfach dementsprechend in Deinem Zeugnis nach Ende des Einsatzes bewerten.

Bin schon sehr gespannt was die Kollegen hier dazu sagen werden.

Lieber Gruss,

Claire
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 40
Ort : Aachen

Benutzerprofil anzeigen http://praxisanleiter-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Wie soll ich mich verhalten?

Beitrag  Brain am 05.11.10 14:07

Ähm, ich verstehe dass so, dass die schlechte Planung die per Mail zur Korrektur vorgelegte war und die Schule sicher eine andere bzw. überarbeitete bekommen hat, oder?
Schließe mich Claire an: Erzählungen von Dritten, be carefull. Sie geben es nicht immer zu, etwas Futterneid, wenn mehrere Schüler auf einer Station sind, gibt es immer. Vor allem, wenn einer sich im Vergleich zum anderen schlechter benotet fühlt.

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie soll ich mich verhalten?

Beitrag  Punto am 07.11.10 14:36

Danke, für euer Interesse,
Silvia hat die Note 1 nur auf das reine Schreiben der Planung bekommen. Von der Schule. Die lehrer kennen den Pat nicht. Und es war wirklich keine 1 wert. In meinen Augen ne 3-4. Aber ich habe eben den Eindruck, dass sie bei den Lehrern beliebt ist und sich so zu guten Noten bringt. Sie hat keine Geldsorgen, bekommt alles von ihrem Mann in den A...gesteckt, fährt nen riesen BMW und strahlt so eben Souveränität aus. Ich hab sie noch nie erlebt, dass sie mal ein Scherzchen mit den Pat macht, einfach trocken den Job durchzieht. Erhaben blickt sie alle anderen Azubies an....
Bettina dagegen ist eben ein armes "armes Würstchen", alleinstehend ohne Mann, mit Kind, wenig Geld und ne alte Karre als Auto. Aber eben mit Herz und Seele dabei. Prima Wissen und immer bereit für alle. Ich bin ratlos, wede warten, bis alle wieder da sind und dann sehen..
Grüße, Punto bounce bounce bounce

Punto

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 29.05.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie soll ich mich verhalten?

Beitrag  Brain am 07.11.10 16:39

O.K., jetzt habe ich es kapiert, also das mit der Planung.
Es ist generell ungewöhnlich, dass Schule eine Planung benotet, wenn sie den Patienten nicht kennt. Hat sie denn wenigstens eine Anamnese geschrieben?
Hüte dich davor, S. zu sehr an ihrem scheinbar elitären Auftreten zu bemessen, auch wenn sie ne Pfeife sein sollte und bei B. zu viel Mitleid einfließen zu lassen, auch wenn sie fachlich und menschlich eine Bombe ist. Denn sagen wir doch mal ehrlich: Wenn jemand scheinbar nicht unbedingt arbeiten muss, um zu überleben, warum sucht er sich dann einen Job aus, der weder mit großzügigem Gehalt noch mit extrem attraktiven Randbedingungen lockt?
Ich würde einfach mal mit dem Benoter der Pflegeplanung sprechen.

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wie soll ich mich verhalten?

Beitrag  Punto am 12.11.10 12:53

Tja, das ist ja das Problem, die Lehrer kenne eben den Pat nicht. Und was will man denn da benoten. Es kann eigentlich so nicht sein, wie es eben gehandhabt wird. Ich war auch letzte Woche in dieser Schule, Benoter nicht da, sonst hätte ich gefragt. Mach ich noch, wenn ich aus dem Urlaub zurück bin. Was taugt eine Pflegeplanung, wenn keine Pflegediagnosen drinstehen und keine Maßnahmen, sonder nur: hat Bewegungsstörung-->Maßnahme: Aktivierung!!!!!AHHHHHHHHH! OK eine 1 wars wohl wert.
Diese Schule hat sowieso keinen guten Ruf. Ja und warum macht S. diesen JOb? Na damit sie nicht zu Hause rumsitzen muss. Und wenn es ihr eben nicht passt wie sie arbeiten soll, dann geht sie eben stundenweise arbeiten. Ist ihr völlig egal..............orrrrrrrrrrrr ich könnte.......................nun bin ich also soweit, dass ich nur noch mit ihr arbeite, wenn sie mich etwas fragt. Sie teilte mir noch keine Termine für die Zukunft mit und ich werde sie auch nicht fragen, denn ich weiß die alle die Termine.
Ok, ihr Lieben vielen Dank und bis bald.

Punto

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 29.05.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten