Praxisanleiter

Praxisanleitungen benoten?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Praxisanleitungen benoten?

Beitrag  Kerscht am 24.01.12 15:08

Hallo zusammen!
Ich arbeite als 100% freigestellte Praxisanleiterin in einer Krankenpflegeschule/ im gesamten Krankenhaus. Bisher haben PA zu diversen Themen wie (Infusionstherapie, BDK legen usw) neben der kompletten Evaluation im Schülerzentrierten Anleitungsmodell auch zu einem "Endergebnissmiley" geführt. Quasi ingesamt drei Smilys (freundlich/mittel/trauriges Smily) um dem Schüler nocheinmal ein "definitives" Ergebnis zu präsentieren. Meiner Meinung nach gibt es pro/ contras für das Smily-Bewertungssystem. Ich würde gerne mal ausprobieren ob sich einzelne Themen auch in eine "echte" Note umwandeln lassen, z.B Infusionstherapie Note 3 usw. Noch viel wichtiger im Moment: Eure Meinungen dazu? Wer hat Erfahrungen damit? Zur Zeit arbeite ich mit einem festen PA- Dokumentationsbogen mit einzelnen Bewertungskreterien (Wirtschaftlichkeit/ Sicherheit/ rückenschonende Arbeitsweise usw) und alles Zusammen ergibt dann das Endsmily. Die Doku müsste komplett neu definiert werden um einzugrenzen ab wann es eine 1 2 oder 3... gibt...- Arbeitet womöglich schon jemand von euch mit so einer Bewertungsskala??? Lassen sich, nach eurer Meinung, Einzelthemen in eine Note "verpacken"?
Bin gespann auf eure Meinungen Smile
Danke.

Kerscht

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 24.01.12
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Praxisanleitungen benoten?

Beitrag  Brain am 25.01.12 12:58

Ich denke schon, dass einzelne Themen bewertet werden können, also in Form von Noten. Siehe es doch unter den Kriterien der Kompetenzen, da kannst Du jedes Thema drin "aufdröseln".
Meine Erfahrung ist die, dass Schüler mit definierten Noten (Kennen die meisten ja bereits aus ihrer Schulzeit) nach dem Punktesystem 0-15 eher verstehen, was Sache ist und wo sie möglicherweise leistungsmäßig stehen, als wenn dass Ganze nett verpackt bebildert wird bzw. in einem geschriebenen Resumee endet. Dass ist ja auch verständlich, denn wir werden ja dreizehn Jahre mit diesem System groß.
Dass wird natürlich sehr wahrscheinlich zur Folge haben, dass Du deine Bögen überarbeiten müsstest.

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Nach oben Nach unten

Re: Praxisanleitungen benoten?

Beitrag  Taline am 06.02.12 21:36

Ich glaube, dass Schüler sich mit einem -ihnen bekannten-Notensystem besser einschätzen können. Seidem ich als Fachprüfer aktiv bin, erlebe ich mir kaum nachvollziehbare Fehleinschätzungen der eigenen Fähigkeiten. Vom fachlich-technischen Bereich bis hin zum Zeitmanagement......
Bei uns gibt es zwar Noten für die Einsätze, aber keine Anleitungsdokumentationen....
Solch Bögen würden mich sehr interessieren.
Kann man solche Doku. irgend wo einsehen?

Taline

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 26.01.12
Alter : 53
Ort : Hamm

Nach oben Nach unten

Re: Praxisanleitungen benoten?

Beitrag  Brain am 07.02.12 17:17

Was genau meinst du damit? Es gibt Noten, es ist jedoch nirgends dokumentiert, was dort so genau benotet wurde bzw. wie es zu der Note kam?

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Nach oben Nach unten

Re: Praxisanleitungen benoten?

Beitrag  Taline am 07.02.12 21:28

Ich hab mich vielleicht missverstänlich ausgedrückt. Bei uns gibt es für die Einsätze Lernverlaufsbögen. Da werden Noten eingetragen unter Stichworten wie -Hygieneverhalten, soziale Kompetenzen, fachlich -technische Fähigkeiten..... dahinter folgt eine freie Beurteilung.
Wenn es Noten für die Anleitungen gäbe, bzw. für das Fazit des Ganzen, wüsste der Schüler wo er steht.
Die Anleitung wird reflektiert und in diesen Rahmen könnte ich mir eine Beurteilung/Benotung für den aktuellen Stand vorstellen. Um festzuhalten wie sicher der Schüler in der Tätigkeit ist...
Verständlich.....?

Taline

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 26.01.12
Alter : 53
Ort : Hamm

Nach oben Nach unten

Re: Praxisanleitungen benoten?

Beitrag  Taline am 07.02.12 21:30

Ich überlege gerade ob die Anleitungsdoku mit unseren Lernverlaufsbögen vergleichbar sind......aus denen ergeben sich ja die Anleitungen.

Taline

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 26.01.12
Alter : 53
Ort : Hamm

Nach oben Nach unten

Re: Praxisanleitungen benoten?

Beitrag  Brain am 08.02.12 10:18

Danke, jetzt sehe ich klarer Very Happy
Sind die Noten in den Lernverlaufsbögen denn definiert oder entspringen sie der freien Wahl des Ausfüllers, der sich meist mit den Schulnoten 1-6 anfreundet?
Bei uns füllen Stationen einen Beurteilungsbogen am Ende aus, der mit einer Note endet, die Anleitungen werden ebenfalls benotet protokolliert, alles nach dem Punktesystem 0-15, wobei diese Punkteräume klar definiert sind.

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Nach oben Nach unten

Re: Praxisanleitungen benoten?

Beitrag  Taline am 09.02.12 0:28

Ich fürchte wir sind da sehr hinterher.....
Anleitungsdokumentation gibt es bei uns noch nicht. Die Lernverlaufsbögen beschreiben im Grunde einzelne Tätigkeiten der jeweiligen Station - dahinter wird gekreuzt : unbekannt, unsicher, sicher
Am Ende folgt eine allgemeine Seite Hygiene....usw. der Anleiter setzt eine Note von 1-6 ein, bestenfalls begründet er in den "Bemerkungen".... aus meiner Sicht sehr subjektiv...

Taline

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 26.01.12
Alter : 53
Ort : Hamm

Nach oben Nach unten

Re: Praxisanleitungen benoten?

Beitrag  Brain am 09.02.12 8:25

Stimmt, nicht nur subjektiv sondern vor allem auch extrem tätigkeitsorientiert.

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Nach oben Nach unten

Re: Praxisanleitungen benoten?

Beitrag  Taline am 10.02.12 22:17

Ja leider.
Doch ich kenne noch nichts anders. Würde es aber gerne ändern. Vielleicht gibt es Neuerungen nach dem Zusammenschluss mit der neuen Gesellschaft. Wenn nicht, werde ich mich selbst auf die Suche machen. Hast Du vielleicht einenTip, wo ich Beispiele oder Info´s finden kann?

Taline

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 26.01.12
Alter : 53
Ort : Hamm

Nach oben Nach unten

Re: Praxisanleitungen benoten?

Beitrag  kitty am 11.02.12 8:57

Hallo,
ich freue mich sehr eine weitere freigestellte PA kennenzulernen.
Vielleicht könnten wir uns auch noch austauschen???
So nun zum Thema:
Bei der Anleitung benoten wir auch nicht, weil es soll ja möglichst "zwanglos" sein.
Wir geben aber schon detailliert Rückmeldung. Wenn ich den Eindruck habe, der Schüler "versteht" mich nicht, sage ich schon auch mal: "Das wäre eine ... gewesen! Das solltest Du nochmal üben!" Und evtl. machen wir gleich nochmal einen Termin aus.
avatar
kitty

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 08.10.09
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Praxisanleitungen benoten?

Beitrag  Brain am 11.02.12 12:18

Ich finde, eine Anleitung muss nicht zwingend "zwanglos" sein bzw. sollte es auch gar nicht. Wer nimmt sie denn dann so richtig ernst?

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Nach oben Nach unten

Re: Praxisanleitungen benoten?

Beitrag  Taline am 11.02.12 13:01

Kitty....
die Freistellung gibt es bisher bei uns nicht, wurde aber jetzt ausgeschrieben. Montag ruhig mal Däumchen drücken Smile
Austausch würde ich sehr begrüßen.... ich stelle schon seit Längerem fest, daß unser System der Anleitung hinkt. Möchte auf jeden Fall einiges ändern. Vielleicht klappt es im Ganzen, sonst probier ich es erst im Kleinen-auf unserer Station/ Abteilung.
Ich erlebe oft, daß mit der "freien Beurteilung" wenig angefangen werden kann. Noten sind da geläufiger.

Taline

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 26.01.12
Alter : 53
Ort : Hamm

Nach oben Nach unten

Re: Praxisanleitungen benoten?

Beitrag  Kerscht am 13.02.12 8:56

Hallo zusammen....
sehr schön so viel neues Gedankengut zu lesen... man hängt ja doch machmal gedanklich fest und kommt nicht weiter. Very Happy Bisher habe ich den Eindruck das unsere Schüler gut mit dem Smily System zurecht kommen. Es gibt aber auch welche die eine klare Note für die Praxisanleitung fordern. Natürlich sag ich, für die die es ganz definitiv wissen wollen, dann zusammengefasst ist es eine.... . Ich empfinde das zusammengefasste Benoten der Anleitung nicht schwer- schliesslich kommt man durch die jährlichen praktischen Examen nicht aus der Übung Very Happy
Wenn ich das bisherige Smily System verändere, müsste nach meinem Empfinden ganz klar definiert werden was z.B beim Thema Infusionstherapie gezeigt werden muss um z.B. ein -gut- zu bekommen.
Die Praxisanleitungen wären vermutlich sehr einheitlich und definitiv- auf jeden Fall schon mal positiv.
Ich habe die Sorge das Schüler die Lernsituation Praxisanleitung, mit einer Note, unter zu viel Prüfungsdruck sehen. Ich weiss nicht was eure Erfahrungen sind, aber angespannt und nervös sind die Schüler fast immer. Und das liegt laut Schülerreflektion nur an dem Umstand "ich-muss-jetzt-was-zeigen".
Das Weiterentwickeln ohne Note klappt auch prima. Wenn ich beispielswise mehrere Praxisanleitungen für den laufenden Einsatz geplant habe und der erste Termin "ging in die Hose" erlebe ich immer wieder das Schüler durch Reflektionsphase (und Smily) beim zweiten Termin schon vieles umgesetzt haben und es somit zu einer Verbesserung kam.

Ich bin hin und hergerissen.... Question Question

Nochmal vielen Dank für "die frischen Gedanken" Smile
lg

Kerscht

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 24.01.12
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Praxisanleitungen benoten?

Beitrag  Brain am 13.02.12 9:03

Ja, Du hast in vielen Punkten recht. Bezüglich des "Drucks" bei Anleitung mit Noten, kann ich nur sagen, dass dies eigentich eine prima Vorbereitung auf den Tag X ist, oder? Dann ist die dort vorhandene Situation nicht mehr so gaaaanz fremd, da es innerhalbe der drei Jahre immer wieder kleinere Situationen in dem Stil gab.
Meine Erfahrung ist, dass, seitdem die Schüler eigentlich auch eine Note für die Stationseinsätze bekommen, sie selber sagen, dass sie sich schon zusammennehmen müssen, da es "ja jetzt eine Note geben würde". Insgesamt eine positive Erfahrung, was den Umgang der Schüler mit dem System betrifft.

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Nach oben Nach unten

Re: Praxisanleitungen benoten?

Beitrag  kitty am 13.02.12 19:38

Bei mir ist es aber oft auch so, dass ich etwas "vorführe", dass dann der Schüler evtl. noch "probieren" kann.
Solche Anleitungen kann ich dann auf keinen Fall benoten, oder ich bebomme eine Note? Wink
avatar
kitty

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 08.10.09
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Praxisanleitungen benoten?

Beitrag  Kerscht am 14.02.12 10:10

Ja stimmt, Kitty Smile Hatte dies auch nicht bedacht ! Überall wo ich mich einmische ist die Eigenleistung nicht klar abgrenzbar bzw mit der ewigen Frage verbunden "hätte der Schüler sein Handeln situativ selbst bemerkt und möglicherweise korregiert???". Demnach wären Benotungen nur im "Schülerzentrierten Modell" möglich. Auch nur dann wenn es bis zum Schluss bei diesem Anleitungsmodell geblieben ist und man nicht durch eine Neusituation ins partnerschaftliche Modell/ Anleiterzentrierte Modell abändern musste.
Die Benotungsmöglichkeiten reduzieren sich... Wink
Feinen Tag euch noch ! Very Happy

Kerscht

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 24.01.12
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Praxisanleitungen benoten?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten