Praxisanleiter

Probleme bei der Anleitung

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Probleme bei der Anleitung

Beitrag  Notaufnahme am 12.10.09 20:56

Jetzt brauche ich auch einmal den Rat anderer PA´s. In unserer Abteilung ist es (wie auch auf anderen Stationen), daß nicht nur Schüler und Praktikanten von den PA´s betreut, begleitet und angeleitet werden, sondern auch (neue) Mitarbeiter. Anlaß für eine solche Praxisbegleitung (nicht -anleitung) sind meist anstehende Beurteilungen, oder wenn es darum geht, einen befristeten Vertrag zu verlängern. Grundsätzlich - so ist es jedenfalls angedacht - sollen langfristig gesehen auch ältere Kolleginnen und Kollegen begleitet werden. Eine Begleitung dauert etwa 5 Stunden. Hier werden nicht nur verschiedene Kriterien beobachtet, dokumentiert und bewertet, die auf dem entsprechenden Formular berücksichtigt sind, sondern der Mitarbeiter soll diese Praxisbegleitung als Chance sehen, evtl. Neues zu erfahren und lernen. Manchmal kommen dabei Fheler ans Tageslicht, die sich langsam eingeschlichen haben.
Nun aber zu meinem eigentlichen Problem, dazu möchte ich eine Situation schildern.
Mein PA-Kollege sollte eine Kollegin begleiten (ca. 33 Jahre alt, einige Jahre Berufserfahrung, aber relativ neu in der Abteilung). Zu Dienstbeginn nahm sich die Kollegin erst einmal eine Zeitung, begann diese zu lesen und sagte: "Ich habe heute keinen Bock!" Der PA mußte sie erst einmal in die Gänge bringen. Die MA provozierte ständig den PA und macte absichtliche Fehler (z. B. keine Händedesinfektion). Darauf angesprochen sagte sie zum PA: "Ich mach mir doch meine teuren Kunstnägel mit diesem Scheiß nicht kaputt).
Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie würdet ihr mit so einer Situation umgehen? Ich bin der Meinung, das darf nicht konsequenzenlos bleiben, der Vorfall (das war ja nur ein kurzer Ausschnitt) wurde der Stationsleitung und der PDL gemeldet. Bis jetzt passierte nicht viel, außer einem kurzen Gespräch. Würde mich freuen, wenn Ihr Stellung nehmt zum Thema. Dankeschön.
avatar
Notaufnahme

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 11.10.09
Alter : 46
Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen http://www.notaufnahme.foren-city.de

Nach oben Nach unten

Re: Probleme bei der Anleitung

Beitrag  Claire am 12.10.09 21:44

Zum eigentlichen Thema kann ich leider eigentlich garnicht viel sagen, Anleitung/Begleitung neuer Kollegen hat sich bei mir so noch nicht ergeben. Und ehrlich gesagt wüsste ich so spontan auch nicht wie man sich in so einer - wie von Dir beschriebenen Situation - am besten verhalten sollte.

Was mich aber doch mal interessieren würde:

Eine Begleitung dauert etwa 5 Stunden. Hier werden nicht nur verschiedene Kriterien beobachtet, dokumentiert und bewertet, die auf dem entsprechenden Formular berücksichtigt sind, sondern der Mitarbeiter soll diese Praxisbegleitung als Chance sehen, evtl. Neues zu erfahren und lernen.

Gibt es dafür bei euch ein Formblatt? Also habt ihr eine Liste die "abgehakt" wird? Welche Kriterien werden beurteilt? Was passiert nach stattgefundener Begleitung?

Ich hoffe das ich hier auch noch Antworten auf Deine Fragen finden lassen.
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 40
Ort : Aachen

Benutzerprofil anzeigen http://praxisanleiter-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Probleme bei der Anleitung

Beitrag  Notaufnahme am 12.10.09 22:26

Ja, wir haben Formular. Das muß man sich so votstellen: 2 Spalten, links die Kriterien, die wichtig sind, rechts Platz für Freitext. da wird dann alles mitgeschrieben. Kann Dir dieses Formular gerne mal zukommen lassen.
avatar
Notaufnahme

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 11.10.09
Alter : 46
Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen http://www.notaufnahme.foren-city.de

Nach oben Nach unten

Re: Probleme bei der Anleitung

Beitrag  Claire am 12.10.09 23:09

Wäre es möglich das Du das Formular in`s Forum stellst? Wäre sicher auch für die anderen interessant.
Ansonsten gerne per PN, würde ich nämlich echt gerne mal sehen. Soetwas kenne ich bisher nicht.
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 40
Ort : Aachen

Benutzerprofil anzeigen http://praxisanleiter-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Formular

Beitrag  Notaufnahme am 12.10.09 23:50

Es ist ein offizielles, dem QM unterstelltes Formular, das Copyright liegt bei der Klinik. Ich habe es zwar erstellt, aber ich fürchte, ich könnte Schwierigkeiten bekommen, wenn ich es hier online stelle. Auf Anfrage kann ich es aber sehr gerne mailen.
avatar
Notaufnahme

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 11.10.09
Alter : 46
Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen http://www.notaufnahme.foren-city.de

Nach oben Nach unten

Re: Probleme bei der Anleitung

Beitrag  Claire am 13.10.09 17:15

Ok, dann frage ich mal an Very Happy ...

Ich würde mich sehr freuen wenn Du es mir mal zumailst, Adresse kann ich Dir per PN schicken.
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 40
Ort : Aachen

Benutzerprofil anzeigen http://praxisanleiter-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Probleme bei der Anleitung

Beitrag  petermännchen am 14.10.09 11:54

Das ist aber eine ganz schwierige Situation!
Was qualifiziert euch denn, andere Kollegen zu prüfen? Oder was sonst ist es, was ihr dort tut?
Das Hauptproblem ist hier doch offensichtlich wieder eines unserer Hauptprobleme schlechthin: Für wen sind wir als PA zuständig, für wen nicht und wo wird das geregelt?
Bei wem von euch gibt es für unsere Tätigkeit eine Stellenbeschreibung?

Also ich würde solche Aufgaben definitiv ablehnen.
Die Einarbeitung neuer MA ist bei uns im QM-Einarbeitungskonzept geregelt, sie werden durch eine Fachkraft die ersten 14 Tage begleitet, da bin ich auch mal dran, aber nicht stängig!

Und da ich für meine PA-Tätigkeit definitiv nicht bezahlt werde und auch unser Haus eine Stellenbeschreibung nicht auf die Reihe bekommt, lege ich meine Zuständigkeit ein Stück weit selbst fest.

Ich leite Schüler, Pflegepraktikanten und FSJ an. Nicht mehr und nicht weniger!
avatar
petermännchen

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 25.05.09
Alter : 46
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Probleme bei der Anleitung

Beitrag  babs am 14.10.09 14:19

Bin erstaunt auf diesen Beitrag zu stossen.
avatar
babs

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 14.10.09
Alter : 51
Ort : köln

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme bei der Anleitung

Beitrag  Claire am 14.10.09 14:22

Hallo babs,

herzlich Willkommen erstmal Very Happy !

Darf ich fragen warum Du erstaunt bist hier auf diesen Beitrag zu stossen?

Gruss,

Claire
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 40
Ort : Aachen

Benutzerprofil anzeigen http://praxisanleiter-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Hi Claire....

Beitrag  babs am 14.10.09 17:51

sicher darfst du nachfragen.
Vor einiger Zeit hatte ich das gleiche Problem. Die Station auf der ich arbeite, ist noch recht neu. Das Pflegepersonal kam von der Normalstation aus den Bereichen der Thorax-/ Herzchirurgie, Kardiologie und Gefäßchirurgie. An die vorhandenen Mentoren ist herangetragen worden, Praxistage durchzuführen. Mit der Bekanntgabe gab es eine heftige Unruhe unter den Kollegen. Langjährige erfahrene Pflegepersonen fühllten sich auf den Fuss getreten und machten ihren Unmut auf verschiedene Art und Weise kundt. Das fing an, das auf didaktische oder methodische Defizite herum geritten worden ist, obwohl niemand bis dahin einen Praxistag erlebt oder durchlebt hat.Ich habe nur einen Praxistag mit einer berufserfahrenen Kollegin durchgeführt. Danach ist mir die Lust daran vergangen. Die enorme Gegenwehr und unkollegiale Verhaltensweisen, die mir entgegen gebracht worden, waren inakzeptabel.
Aber wenn ich den Betrag lese, bin ich noch sehr milde behandelt worden. Nur das ich das meiner Vorgesetzen zu verdanken habe. Denn am Morgen des Praxistag wurde mir ebenfalls mitgeteilt, das sie keine Bock auf die Begleitung hat. Ausserdem der Pflegebereich das nicht zulassen würde. Somit ich meine Vorgesetzte informiert habe. Diese hat dann die Situation geklärt. Eine sehr unfeine Arbeitssituation ist entstanden, mit wenig Motivation zur Mitarbeit.

Was mich jedoch richtig erstaunt hat, das es scheinbar auch in anderen Kliniken Vormarsch hält, das Mentoren Praxistage in dieser Form durchführen.

Wir sind jetzt in der Testphase und versuchen uns an anderen Modelle. In Form von Internen Fortbildungen. Am Dienstag ist der erste Testlauf. Mal gespannt, wie der angenommen wird.

Lieben Gruss Babs sunny
avatar
babs

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 14.10.09
Alter : 51
Ort : köln

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme bei der Anleitung

Beitrag  Claire am 14.10.09 20:52

Das finde ich jetzt wirklich interessant. Scheint ja doch verbreitet zu sein.

Ich kannte Praxistage für Examinierte bisher noch garnicht.

Was genau ist die Motivation dahinter? Werden diese Begleitungen benotet? Hat eine "schlechte" Begleitung Konsequenzen? Oder ist das ganze als Art Fortbildung gedacht?

Interne Fortbildungen kenne ich und finde ich gut, haben wir bei uns auch.
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 40
Ort : Aachen

Benutzerprofil anzeigen http://praxisanleiter-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Schulnoten gibt es keine

Beitrag  babs am 15.10.09 18:32

nein nein,...... Schulnoten gibt es keine. Später mal mehr
avatar
babs

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 14.10.09
Alter : 51
Ort : köln

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme bei der Anleitung

Beitrag  Claire am 15.10.09 18:48

Nun, dann warte ich auf später. Bin schon sehr gespannt, denn wie gesagt, soetwas gibt es bei uns (noch?) nicht. Und mich würde schon sehr Sinn und Zweck des ganzen interessieren.
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 40
Ort : Aachen

Benutzerprofil anzeigen http://praxisanleiter-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Hallo Claire!

Beitrag  babs am 16.10.09 11:12

Also zurück auf Deine Nachfrage:

Diese Fortbildungen sind abteilungsintern. Als Praxisanleiter unterrichten wir also unsere eigenen Kollegen.
Von unseren Vorgesetzen ist das an uns Praxisanleiter heran getragen worden. Das Ziel und die dahinter stehende Motivation ist, die Pflegenden in ihrem alltäglichen Erleben zu unterstützen. Sie haben die Chance für sich selber zu reflektieren und neue Aspekte in ihre tägliche Arbeit mit einzubinden. Darüber hinaus haben wir ein sehr breites Spektrum an Erkrankungen. Und wie ein jeder weiss, kann man nicht alles wissen, erlerntes geht verloren, wird es nicht regelmässig angewandt oder hatte zuvor niemals mit dem Krankheitsbild zu tun.
Eine Pflegende aus der Kardiologie weiss nicht unbedingt, welche Vorsorge, Nachsorge oder auch beratende Tätigkeit bei einem BAA notwendig ist. Vielleicht greift sie auf interne Standards zurück oder hat sie sich von den Kollegen die notwendigen Tätigkeiten erklären lassen. Wir möchten aber nicht den Kollegen kontrollieren oder abfragen. Aus unserer Sicht verliert damit das Gegenüber das Gesicht und wäre letztlich demotiviert. Siehe Praxistag und Verhalten vom Ausgangsbeitrag.
Wir möchten ihm, wenn, ein Geschenk machen. Es soll eine Win win Situation geschaffen werden. Durch neue Aspekte in der Pflege kann er seine Arbeit seiner Berufsbezeichnung anpassen, ohne sich outen zu müssen. Im besten Fall, und davon gehen wir aus, wissen sie sehr viel und erfreuen sich, das sie gute Arbeit leisten.

Unsere Vorgesetzten sind sich sicher , das sie so in die Zukunft investiert. Ihr Motto: Selbstbewusstes und fachlich kompetentes Pflegepersonal ist zufriedenes Personal.
Damit kann ich mich gut identifiziern. Lust statt Frust, heisst mein Motto.

Liebe Grüsse
Babs
avatar
babs

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 14.10.09
Alter : 51
Ort : köln

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Probleme bei der Anleitung

Beitrag  Claire am 16.10.09 11:50

Hallo Babs,

ganz lieben Dank für Deine ausführliche Erklärung!

Nun, im Grunde genommen hört sich das ja gut an! Wobei ich mir tatächlich vorstellen kann das es zu Problemen kommen kann wenn man ältere Kollegen anleitet oder aber sich aus der Situation heraus soetwas wie eine "Prüfungsatmosphäre" entwickelt.
Denn ich glaube das auch trotz der besten Erklärung sich Kollegen "kontrolliert" fühlen können.

Mir persönlich würde so ein Praxistag wahrscheinlich gefallen, aber da ich nun selber Anleiter bin sehe ich das ganze wahrscheinlich auch etwas anders. Tut mir leid das Du so negative Resonanz erhalten hast!

Lieber Gruss,

Claire
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 40
Ort : Aachen

Benutzerprofil anzeigen http://praxisanleiter-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Probleme bei der Anleitung

Beitrag  mue1837 am 16.10.09 17:19

hallo ihr lieben,

wie schon einmal an anderer stelle geschrieben kenne ich solche praxistage und einarbeitungen von "neuen" auch, allerdings war für ersteres die leitungsebene also WBL aufwärts und für die einarbeitung jeweils eine fachkraft oder die leitung zuständig.

kann mir schon vorstellen, dass sich der/die ein oder andere "alteingesessene" kontrolliert und bevormundet vorkommt.
ganz nach dem motto, das mache ich schon seit jahren so und nun soll es falsch sein.

_________________
LG mue

Aus den Trümmern unserer Verzweiflung bauen wir unseren Charakter.

Bevor Du urteilen willst, über mich oder mein Leben,ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freuden...
und erst DANN kannst Du über mich urteilen...
avatar
mue1837

Anzahl der Beiträge : 336
Anmeldedatum : 19.07.09
Alter : 36
Ort : Saalekreis

Benutzerprofil anzeigen http://www.dolcevita-forum.de

Nach oben Nach unten

Re: Probleme bei der Anleitung

Beitrag  Notaufnahme am 16.10.09 22:40

Also wir haben eine Stellenbeschreinung.
Und zu unseren Aufgaben gehört u. a.:

- Betreuung von Schülern und deren Anleitung
- Halten von Fortbildung und die ges. Organisation (Anmelden, Stunden abrechnen, etc.)
- Praxisbegleitungen /Praxisanleitungenvon MA
- Einarbeitung neuer MA

u. v. m.
🤡
avatar
Notaufnahme

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 11.10.09
Alter : 46
Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen http://www.notaufnahme.foren-city.de

Nach oben Nach unten

Re: Probleme bei der Anleitung

Beitrag  Claire am 16.10.09 22:45

Seufz, ich hätte auch gerne eine Stellenbeschreibung... Denn für was alles ich letztendlich wirklich zuständig bin weiss ich eigentlich garnicht. Schüler, klar, aber ob darüber hinaus noch für irgendetwas..., keine Ahnung.
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 40
Ort : Aachen

Benutzerprofil anzeigen http://praxisanleiter-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Probleme bei der Anleitung

Beitrag  babs am 16.10.09 23:43

Hi Mue....
Grins bin auch alteingesessen..... Laughing habe damit aber kein Problem, fühle mich auch nicht kontrolliert.
Vielleicht liegt es auch ein wenig an der Einstellung?
LG
Babs
avatar
babs

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 14.10.09
Alter : 51
Ort : köln

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Stellenbeschreibung

Beitrag  Notaufnahme am 17.10.09 1:06

Hallo Clair,

es kann ein bißchen dauern, aber ich werde Dir meine Stellenbeschreibung mailen. Versprochen!
avatar
Notaufnahme

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 11.10.09
Alter : 46
Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen http://www.notaufnahme.foren-city.de

Nach oben Nach unten

Re: Probleme bei der Anleitung

Beitrag  Brain am 18.10.09 8:55

Hi,
die Einarbeitung neuer Mitarbeiter ist für einen PA denke ich, schon ok. Das ist jedoch auch klar einfacher, als "altgediente" an einzelnen Tagen "zu begleiten", die schon länger auf Station sind. Da geniessen ja schon die Teamleitungen, die sowas im Rahmen von PN machen, keinen Charmepunkt. Wie sollte dann ein Kollege der eigenen Station, PA hin oder her,in dieser Sache respektiert werden können?
Gruß
Brain

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

keine Ahnung

Beitrag  babs am 18.10.09 16:20

Das weiss ich auch nicht......Ich fühle mich zum Teil auch sehr bescheiden.
avatar
babs

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 14.10.09
Alter : 51
Ort : köln

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Eure Antworten

Beitrag  Notaufnahme am 18.10.09 23:08

Hallo und danke an alle, die sich meiner Frage angenommen haben.
Einige haben Bedenken geäußert zum Thema Anleitung/Begleitung von Kolleginnen und Kollegen.
Da treffen die meisten genau ins Schwarze. Es ist in der Tat ein Problem, wenn man heute Kollege ist und zusammen die Masse an Arbeit versucht zu bewältigen und man morgen Praxisanleiter ist, der evtl. beurteilen, bewerten und anleiten soll. PA in dieser Situation switchen von einer in die andere Rolle und dabei schafft sich der PA in den meisten Fällen keine Freundschaften.
Wir sind 3 PA und werden vom Team mittlerweile nicht mehr als Kollegen angesehen, sondern (wie mir erst kürzlich eine Kollegin sagte)als "einer von denen...". Damit meinte sie das Leitungsteam. confused
avatar
Notaufnahme

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 11.10.09
Alter : 46
Ort : Bayern

Benutzerprofil anzeigen http://www.notaufnahme.foren-city.de

Nach oben Nach unten

hi claire

Beitrag  babs am 21.10.09 16:20

Also der Fortbildungstag hat statt gestern statt gefunden.

nicht nur das mein Kollege und ich Spass mit dem Vprtragen der Themen hatten sondern auch unsere Kollegen hatten Spass. Sie waren sehr motiviert und haben echt gute mitarbeit geleistet. Das Feedback am Ende war dem entsprechend gut und auch die Anfragen, wann die nächste Fortbildung statt findet und ob sie auch wieder dabei sein dürfen.
Also in allem ein guter Erfolg, für das wir das in dieser Form das erste Mal durchgeführt haben. kollegen unterrichten Kollegen.

Apropro Claire hilfe ich hätte auch gerne eine Stellenbeschreibung. Frag doch mal Elvira dies bezüglich. sie kann dir sicher diesbezüglich viele Infos geben.
avatar
babs

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 14.10.09
Alter : 51
Ort : köln

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

lach

Beitrag  babs am 21.10.09 16:21

oh diese Rechtschreibfehler ...welcher teufel aht sich da wieder mal auf meine Tastatur geschlichen ....entschuldigung ....:-)
avatar
babs

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 14.10.09
Alter : 51
Ort : köln

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten