Praxisanleiter

Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  Brain am 19.10.09 9:31

Mich würde einmal interessieren, wie ihr Eure Zeiteinteilung in der Anleitung vornehmt bzw. dies überhaupt in einer Form selber vornehmen könnt. Wie viel Spielraum wird Euch auf Station gelassen? Gibt es hier freigestellte PA?

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Nach oben Nach unten

Re: Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  mue1837 am 19.10.09 9:48

Ich kann es dir "nur" von zwei Häusern sagen.

In dem wo ich gelernt habe, war die PA früh´s als "normale FK" unterwegs und hat sich dann gegen 9.00 Uhr aus der Pflege für uns Lehrlinge "zurückgezogen". Für die Anleitung hat sie sich dann auch entsprechend Zeit gelassen (heute schätze ich mal so ungefähr die Zeit, welche der MDK gibt mal zwei, damit noch Zeit für Fragen bleiben.)

In einem haus wo ich gearbeitet habe, wurde die PA an extra PA-Tagen von der Pflege freigestellt.
Sollte vlt mit dazu sagen, das es bereits ein etwas größeres haus war mit über 200 "Betten" und dementsprechend natürlich einem hohen Azubi/Zivi/FSJ Aufgebot.

_________________
LG mue

Aus den Trümmern unserer Verzweiflung bauen wir unseren Charakter.

Bevor Du urteilen willst, über mich oder mein Leben,ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freuden...
und erst DANN kannst Du über mich urteilen...
avatar
mue1837

Anzahl der Beiträge : 336
Anmeldedatum : 19.07.09
Alter : 36
Ort : Saalekreis

http://www.dolcevita-forum.de

Nach oben Nach unten

Zeit

Beitrag  Notaufnahme am 01.11.09 13:13

Ich nehme mir die Zeit, die ich brauche. Gott sei dank stehen meine Stations- und Pflegedienstleitung hinter mir und machen keinen Druck. Ich sehe ja den aktuellen Betrieb und kann dann selbst einschätzen, ob eine Anleitung angebracht ist oder nicht.
Meine Vorgesetzten wollen ja auch etwas von mir, nämlich dass ich den Schülern oder neuen Mitarbeitern etwas beibringe. Und sie geben mir die Möglichkeit dazu.
avatar
Notaufnahme

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 11.10.09
Alter : 46
Ort : Bayern

http://www.notaufnahme.foren-city.de

Nach oben Nach unten

Re: Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  Claire am 01.11.09 16:32

Meine Vorgesetzten wollen ja auch etwas von mir, nämlich dass ich den Schülern oder neuen Mitarbeitern etwas beibringe. Und sie geben mir die Möglichkeit dazu.

Das ist schön, ist ja leider nicht überall selbstverständlich...
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 40
Ort : Aachen

http://praxisanleiter-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Verhältnis PA >>> Stationsleitung

Beitrag  Notaufnahme am 02.11.09 22:53

Ich weiß, dass das nicht selbstverständlich ist und ich weiß auch, das auch zu schätzen. In dieser Hinsicht kann ich mich wirklich nicht beklagen, ich bekomme (fast) alles, was ich möchte. Very Happy
Bei uns werden die Praxisanleiter auch oft miteinbezogen und angehört, wenn irgendwelche organisatorischen oder personellen Entscheidungen geroffen werden sollen.
avatar
Notaufnahme

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 11.10.09
Alter : 46
Ort : Bayern

http://www.notaufnahme.foren-city.de

Nach oben Nach unten

Re: Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  Brain am 03.11.09 16:04

Meinst Du mit personellen Entscheidungen die Entscheidungen, ob jemand Probezeit oder ähnliches besteht bzw. übernommen werden soll, sei es Schüler oder neuer Mitarbeiter?

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Nach oben Nach unten

Miteinbeziehung der PA in Entscheidungen

Beitrag  Notaufnahme am 03.11.09 23:18

Ja genau. Häufig geht es um Schüler, die sich für die Zeit nach dem Examen bei uns bewerben oder um die Verlängerung von befristeten Verträgen, etc.
avatar
Notaufnahme

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 11.10.09
Alter : 46
Ort : Bayern

http://www.notaufnahme.foren-city.de

Nach oben Nach unten

Re: Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  Brain am 21.11.09 10:09

Also, so ganz lässt mich dies doch eigentlich immer wieder aktuelle PA-Thema nicht los und ich möchte versuchen, es noch einmal leicht "anzuheizen" mit der Fragestellung, wie ihr bei dem immer oder wieder aktuellen Personalproblemen durch Dauerkrank, Krankheitswelle oder nicht besetzte freie Stellen und hohem Arbeitsaufwand die Anleitungssituation bewerkstelligen könnt, was ihr für Erfahrungen gemacht habt oder Euch in solchen Situationen widerfahren ist. Oder seid ihr etwa im Garten Eden mit immer fitten und gesundem Personal, nie externen stationsfremden Aushilfen, etc.? Shocked

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Nach oben Nach unten

Re: Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  Claire am 21.11.09 15:36

Also ich bin ganz gewiss nicht im Garten Eden...

Wir sind oft unterbesetzt, sind eine recht arbeitsintensive Station und neuerdings arbeite ich auch nurnoch 50%. Das schrumpft dramatisch die zeitlichen Möglichkeiten Anleitungen zu machen.

Im Moment ist es leider Gottes so das, wenn ich Schüler habe, sie meistens nur "mitlaufen". Ich erkläre zwar alles und nehme mir auch Zeit für Fragen, aber gezielte Anleitung geht im Moment leider fast garnicht.

Ich habe richtig viele Ideen, aber es fehlt die Zeit Crying or Very sad .

Bin gespannt zu hören wie es bei anderen ist.
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 40
Ort : Aachen

http://praxisanleiter-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  babs am 22.11.09 7:21

hallo Brain!

Ich scheine wirklich im Garten Eden zu arbeiten, wie du es benennst. Weiss dieses auch zu schätzen.
Ich arbeite auf der IMC, und das sehr gerne. Wir haben für 24 Pateiten, 24 Planstellen. Das hört sich erst einmal viel an. Unsere Dienstbesetzung sieht wie folgt aus: 4 PP plus 1 Springer im Frühdienst. 4 PP davon einer Springer. Und nachtdienst ebenfalls 4 davon einer Springer.
Der Springerdienst ist im Spät - und Nachtdienst überwiegend anstrengend, weil Zusatzbelastung. Er organisiert z. B Untersuchungsfahrten, trifft Entscheiungen über die Bettenverteilung bei Neuaufnahmen. Ist Ansprechpartner für den Arzt etc.
Unterstützt und gibt support den Pflegenden.
Das fühlt einen Kompletten Frühdienst aus. Im Spät - und Nachtdienst muss es neben der Patientenversorgung geleistet werden und kann dadurch nur in abgespeckter From statt finden. Patienten gehen vor. Das zu den Rahmenbedingungen.
Eine PA arbeitet bei uns in Vollzeit. Wir sind drei, die federführend sind. Erhalten zwischen 2 Bis 4 Tage Bürotag im Monat. Je nach dem was ansteht. Falls wir nebenbei zusätzlich an Projekten arbeiten, bekommen wir diesen Zeitaufwand ebengalls gut geschrieben. Vieles wird bei uns eben auch in der freizeit gemacht. Aber eben wie gesagt wir bekommen sie anstandslos gtu geschrieben. Neben uns gibt es noch 4 Pflegende die unser Team unterstützen, ohne Weiterbildung. Sie arbeiten sehr eng mit uns zusammen. Stehen in Kontakt und geben Feedback, positiv wie negativ.
Neue Mitarbeiter und Schüler werden bei uns fest zugeordnet. Sie bleiben mit der Pflegenden zusammen. Gehen quasi eine Symbiose ein und werden eins, wenn ihr so wollt. Diensttausch kann nur mit der PA zusammen geschehen. Die Einarbeitungszeit für neue Mitarbeiter ist 4 bis 6 Wochen, je nach Ausbildungsstand. Frisch Examinierten wird eine länger Zeit gewährt. Sie laufen nicht mit, sondern werden vom ersten Tag an, langsam immer mehr in die Arbeit eingeführt. So das sie fähig sind, am Ende selbstständig eine Bereich von 6 Patienten zu übernehmen.
Die Situation, wie sie Claire beschrieben hat, kennen wir sicher in ähnlicher From auch. Zumindest war das bei meiner letzten Einarbeitung so, das ich 4 Tage hinter einander unglaublich viele Notfallsituationen mit ihm durchlebt habe. Er sicher in dieser Situation nur wenig helfen konnte, weil er das Procedere anfänglich nicht kannte. Doch haben wir nach jeweiliger Tagessituation, alles nochmals besprochen und auf die Abläufe der jeweiligen Notfallsituationen besprochen. Somit er sehr viel für sich daraus ziehen konnte und jetzt auch anwenden kann. Er hat mal gesagt das er einen unglaublichen Respekt vor mir und meinem Wissenstand hat. Er bewundert, das ich in Notfallsituationen die Übersicht behalte und ihn trotzdem noch mit einbinden konnte. Ich musste bei diesem Kommentar schmunzeln. Weil letztlich jeder mit Praxiserfahrung und Routine so arbeitet.
Er war bereits nach 5 Wochen in der Lage einen eigenen Bereich zu übernehmen. Was mich sehr gefreut hat. Und anhand seiner Arbeit erkennt man, das er sehr viel von den Anleitungen angenommen hat.
Wie gesagt, ich arbeite im Garten Eden. Ich kenne es auch anders. und will nicht mehr tauschen.
LG
avatar
babs

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 14.10.09
Alter : 50
Ort : köln

Nach oben Nach unten

Re: Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  Brain am 22.11.09 10:22

Super babs, dann pflücke bitte keine Äpfel, ok?

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Nach oben Nach unten

Re: Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  babs am 22.11.09 11:03

lach Brain......aber ich liebe Äpfel zwinker.......Bitte, wenigstens einen....
avatar
babs

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 14.10.09
Alter : 50
Ort : köln

Nach oben Nach unten

Re: Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  Claire am 02.12.09 13:02

Hallo babs,

und, Äpfel gepflückt Very Happy ?

Was Du über Deine Arbeit schreibst hört sich toll an! Ich denke das wäre sicher auch andernorts der Idealzustand.

Neue Mitarbeiter und Schüler werden bei uns fest zugeordnet. Sie bleiben mit der Pflegenden zusammen. Gehen quasi eine Symbiose ein und werden eins, wenn ihr so wollt.

Das gefällt mir ganz besonders. Denn ich finde es gerade am Anfang ungemein wichtig wirklich einen festen Ansprechpartner zu haben.
Leider passiert es ja doch immer wieder das neue Kollegen oder Schüler einem Anleiter zugeteilt werden, dann aber faktisch kaum gemeinsame Dienste mit ihm haben.

Wie gesagt, ich arbeite im Garten Eden. Ich kenne es auch anders. und will nicht mehr tauschen.

Das glaube ich gerne Daumen hoch !

Würde mich freuen wieder von Dir zu hören. Bis dahin, lieber Gruss,

Claire
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 40
Ort : Aachen

http://praxisanleiter-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  Maddin am 09.11.10 11:50

Garten Eden II

Hi Smile

Ich darf anscheinend auch im Garten Eden arbeiten.
Auf 21 Planbetten kommen ca. 16 Stellen davon 4 PAs (nur z.T. ausgebildet) und der AG bzw. die SL stehen hinter unserer Arbeit und geben uns die dafür nötigen Freiheiten / Zeiten.

Jeder neue MA, Azubi und Zivi bekommen einen festen "PA" an die Seite, der dafür sorge tragen muss das die Einarbeitung bzw. Ausbildung (wenn möglich) reibungslos und vollständig durchgeführt wird.

In Zeiten knapper Besetzung (kommt auch in den besten Häusern vor) greife ich gerne auf die "Leittextmethode" zurück, diese ermöglicht es das Azubis sich zum Teil "allein" ausbilden. Diese Methode erfordert vom PA ca. 3-4 x 30 Min. Zeit in einem Zeitraum von bis zu 14 Tagen, es ist mir dann aber möglich die "anderen" Anleitungen bzw. Begleitungen ein Stück weit einzudampfen!!
So ein Leittext zu erstellen ist leider einen imenser Aufwand, der sich aber in "mageren" Zeiten auszahlt!

Diese Methode wende ich ausschließlich im psychiatrischen Bereich an!

G Maddin
avatar
Maddin

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 03.11.10
Ort : fast Hamburg :)

Nach oben Nach unten

Re: Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  Claire am 09.11.10 12:55

Seufz, muss toll sein als PA so arbeiten zu können...
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 40
Ort : Aachen

http://praxisanleiter-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  kitty am 09.11.10 19:38

Leittextmethode?
Kannst Du das genauer erklären?
avatar
kitty

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 08.10.09
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  Brain am 10.11.10 7:10

Beim Leittext erstellst Du schriftlich Fragen zu einem Thema und gibst auch einige Informationen, die zur Erarbeitung des Themas beitragen und in anderen Quellen so vielleicht nicht zu finden sind. Die Schüler erarbeiten sich so vorgegebene Themen selber und sollen hier vor allem die Schlüsselqualifikationen erwerben. Das Ganze geht auch als Gruppenarbeit. Der Anleiter coacht sie dabei natürlich, Arbeitstempo etc. bestimmt die Gruppe überwiegend selber. Abschließend wird das Ganze natürlich überprüft.
Arbeite selber nicht mit dieser Methode, so habe ich sie vor Urzeiten jedoch verstanden.

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Nach oben Nach unten

Re: Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  kitty am 10.11.10 8:01

Ich kenne das als "Siebensprung" so von der Art her.
avatar
kitty

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 08.10.09
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  Brain am 10.11.10 11:10

Olympische Disziplin, die aus dem klassischen Dreisprung entstanden ist? Laughing

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Nach oben Nach unten

Re: Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  kitty am 10.11.10 11:56

Eigentlich bedeutet das "7 Schritte zum Erfolg", auch so zum Selbsterarbeiten, einzeln und in der Gruppe möglich. Vom Prinzip so ähnlich wie "Leittext". Kommt aus der Pädagogik im Gegenteil zum Frontalunterricht! Lauter so Wörter und Begriffe(Leittext, Siebensprung, Frontalunterricht,...), aber sicher nichts neu erfundenes, sondern wohl eher einfach einen Namen geben.
"Olympia", der war gut Very Happy , Danke Du hast mich heute zum Lachen gebracht. Das kannst Du bei Dir unter guter Tat einordnen. Cool
avatar
kitty

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 08.10.09
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  Claire am 10.11.10 12:03

Das kannst Du bei Dir unter guter Tat einordnen.

Pfadfinder? Jeden Tag eine gute Tat? grins
avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 40
Ort : Aachen

http://praxisanleiter-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  Brain am 10.11.10 16:07

Na, wir Pflegekräfte sind doch generell alles in einem, oder?

Brain

Anzahl der Beiträge : 350
Anmeldedatum : 17.10.09
Ort : Nds

Nach oben Nach unten

Re: Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  Claire am 10.11.10 16:33

Sozusagen Fähnlein Fieselschweif der Pflege grins ...



Aber bevor ich den Faden hier jetzt endgültig schrotte... Vieleicht mag ja noch jemand etwas zu der Ursprungsfrage schreiben?

Mich würde einmal interessieren, wie ihr Eure Zeiteinteilung in der Anleitung vornehmt bzw. dies überhaupt in einer Form selber vornehmen könnt. Wie viel Spielraum wird Euch auf Station gelassen? Gibt es hier freigestellte PA?.

avatar
Claire

Anzahl der Beiträge : 715
Anmeldedatum : 16.05.09
Alter : 40
Ort : Aachen

http://praxisanleiter-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  Jane am 12.03.11 20:48

Ich bin über eure Möglichkeiten erstaunt, Bürotage oder Schüler , die dauerhaft in der gleichen Schicht arbeiten. Bei uns läuft das etwa so: wenn beispielsweise 5 PK im Frühdienst geplant werden dürfen, kann die Besetzung sich aus 5 ausgebildeten PK zusammensetzten, oder der Schüler ist die 5. Pflegekraft. Falls der PA dann den gleichen Dienst hat ( was häufig nicht der Fall ist) wird er mit dem PA zusammenarbeiten. Dann fallen aber auch alle üblichen Arbeiten an, alles soll erledigt werden. Jeder weiß eigentlich das die Arbeit mit einem Schüler, wenn er etwas dabei lernen soll, länger dauert. Anleitungen mache ich bei den anfallenden Arbeiten - im voraus planen ist schwierig, weil zu wenig Zeit. Erst- , Zwischen- und Endgespräch sollen geführt werden, Beurteilungen schreiben, kann man schlecht nebenbei. Die Einsatzzeiten der KPS sind meist nur 3 Wochen, wenn dann keine oder wenig gemeinsamen Dienste stattfanden, habe ich oft wenig Möglichkeiten. Ich gebe mein Bestes, stoße aber auch an Grenzen. Ich möchte keine Beurteilungen in meiner Freizeit zu schreiben, habe auch zu hause ein straffes Programm mit 2 schulpflichtigen Kindern. LG.


scratch

Jane

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 09.03.10
Ort : Sachsen-Anhalt

Nach oben Nach unten

Re: Zeitliche Ressourcen für Anleitung

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten